Klaus Schäfer-Blankenhorn

Workshop beim DAV-Kongress 2022: Plädoyer für eine „kopernikanische Wende“ in der Astrologie
Samstag, 24.09.2022 - 16:00 Uhr

Auch heute noch wird in der Astrologie der Mensch häufig nur als ein Objekt der Sterne betrachtet und nicht als ein Subjekt, das in der Lage ist, aus Freiheit heraus zu handeln. Müsste nicht verstärkt die Frage gestellt werden, wie der Mensch mit seinen (im Horoskop unsichtbaren) schöpferischen Sonnenkräften in den Mittelpunkt der Beratungsmöglichkeiten und Interpretationen rücken kann?

 

Kurzvita:

KlausSchäferBlankenhornKlaus Schäfer-Blankenhorn, geb. 1954, Prüfung beim DAV 1994, Arbeit als Waldorflehrer und astrologischer Berater und Seminarleiter, Schriftsteller (Das Horoskop als ein Weg zur Freiheit, Die Pädagogik als Schlüssel zu einer neuen Astrologie, Die Sternensprache des Menschen).

Weitere Infos unter alisio.de und auriga-verlag.com